abstand

abstand home forschung innovation insightart angebot referenzen team kontakt

 

 
Abstand

Psychologische Marktforschung und
                        Innovation

Konsumenten sind manchmal seltsame Wesen. Ihr Verhalten wird oft nicht von rationalen Argumenten sondern von unbewussten Bildern bestimmt.

Der Schlüssel zum Verständnis dieser oft irrationalen Verhaltensmuster sind tiefenpsychologische Methoden und Visual Thinking.

Abstand

Abstand

Morphologische Marktforschung: Qualitative Methoden - tiefenpsychologisch fundiert

Wissenschaftliche Grundlagen sind die Morphologische Psychologie - eine der modernsten tiefenpsychologischen Ansätze - und andere bewährte psychologische Methoden.

Konsumenten werden nicht einfach nach den Gründen für ihr Verhalten befragt - die können sie in aller Regel gar nicht angeben, weil sie ihnen nur zu einem kleinen Teil bewusst sind. Vielmehr wird das Konsumentenverhalten in mehrstündigen tiefenpsychologischen Interviews durchleuchtet und die relevanten bewussten und unbewussten Kaufmotive empirisch-analytisch aufgedeckt.

 

Unbewusstes sichtbar machen

Um die verhaltensrelevanten Vorstellungsbilder und Motivstrukturen transparent zu machen, wird der Forschungsprozess durch Methoden des Visual Thinking ergänzt. Innere Bilder, die das Konsumentenverhalten unterschwellig aber maßgeblich beeinflussen, werden durch spezielle Explorations-Techniken und eine empirisch-künstlerische Analyse z.B. in konkreten Zeichnungen oder in anderer sinnlicher Form pointiert sichtbar gemacht.

Durch dieses transdisziplinäre Vorgehen wird der Übergang für eine zielführende Kreation geschaffen. Konzept- oder Designentwicklung stehen damit auf einer sicheren und zugleich anschaulichen Grundlage.

Abstand

 

 


 

 Warhol

frei nach Pablo Picasso

 

abstand

Impressum | Datenschutz