Online

INNCH | Online

Gespräche mit Konsumenten von Angesicht zu Angesicht oder Workshops, bei denen die Teilnehmer gemeinsam an einem Ort agieren, sind und bleiben der beste Weg, um lebendige Gespräche zu führen oder miteinander in eine inspirierende Teamarbeit einzutauchen. Manchmal sind solche Settings aber zu zeit- oder kostenaufwändig.

Der Design Guide, Innovationsworkshops oder Forschungsstudien lassen sich dann auch online durchführen. Dabei wird nicht nur das reale Beisammensein bestmöglich simuliert. Die Zusammenarbeit wird teils sogar erleichtert, und es stehen mitunter mehr Gestaltungsmittel, gerade für Designaufgaben, zur Verfügung.

Online

Die Vorgehensweise wird dazu an die Bedingungen der digitalen Kommunikation angepasst, z.B. mehrere kürzere Module statt eines längeren und zusammenhängenden Workshops. Dann bieten Online-Lösungen eine gute – wenn auch nicht immer perfekte – Alternative.

Meet The People - Forschungsgruppen & Einzelinterviews online

Mit Laptop, Tablet oder Smartphone können sich die Teilnehmer einer Gruppendiskussion in ein virtuelles Meeting einwählen. Ähnlich wie in einem realen Gruppenraum, ‚sitzen‘ die Teilnehmer per Videoübertragung im virtuellen Konferenzraum nebeneinander, sodass sie auch hier Mimik und Gestik der anderen sehen und darauf reagieren können. Als Kunde können Sie die Gespräche direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus verfolgen. Das gesamte Meeting wird für die Auswertung aufgezeichnet.

Online Gruppenchat
Online3_Katalog

Über Screensharing werden Entwürfe gezeigt und diskutiert. Teilnehmer skizzieren gemeinsam auf einem Whiteboard, fügen Kommentare hinzu oder bewerten Entwürfe per Punktvergabe.

Wir arbeiten in unserem Atelier mit zusätzlichen, im Raum installierten Kameras. So lassen sich nicht nur Wortmeldungen auch mal ganz klassisch auf einem Flipchart sammeln, es können gemeinsam Zeichnungen und Phantomskribbles oder z.B. ein Wunschplakat an der Staffel gestaltet werden.

Online-Phantomskribbling

Virtuelle Workshops im Team

Im Innovations- und Kreativprozess arbeiten die Teilnehmer gemeinsam an einer virtuellen Metaplanwand, während sie über Video- und Audioübertragung in direktem Kontakt bleiben. Neben virtuellen Post-its lassen sich Fotos und Videos einbinden. Entwürfe, Skizzen, Konstruktionen oder Prototypen, die z.B. von einzelnen Teilnehmern zwischen den Treffen oder währenddessen erstellt wurden, lassen sich dadurch besonders leicht in der weiteren Ideenentwicklung nutzen.

Online5_Kreativ

Möglich ist auch ein Wechsel zwischen Plenum und Kleingruppenarbeit. Die Teilnehmer können im Prozess auch zeitversetzt am gemeinsamen Werk arbeiten. Nur den Kaffee, den muss sich jeder selbst kochen.

Das genaue Vorgehen und die Wahl und Konfiguration der eingesetzten Module, werden flexibel je nach Aufgabenstellung konzipiert.