Referenzen

INNCH | Referenzen

Unsere Auf­trag­ge­ber sind Men­schen, denen ihre Kund*innen beson­ders am Her­zen lie­gen, die enga­giert über den Tel­ler­rand bli­cken möch­ten und sich von unse­rem tie­fen­psy­cho­lo­gisch-krea­ti­ven Blick gerne inspi­rie­ren lassen.

Pro­jekte rei­chen von der Beglei­tung umfas­sen­der Inno­va­ti­ons­pro­jekte über Trend- und Grund­la­gen­stu­dien bis zur Ent­wick­lung von Ani­ma­ti­ons­fil­men, Pod­casts oder Werbe‑, Ver­pa­ckungs- und Produkt-Designs.

Unsere Kunden

null

Ein Schwer­punkt unse­rer Arbeit sind alle The­men rund um das Digi­tal Life: Digi­tale Medien, Tele­kom­mu­ni­ka­tion, Digi­ta­li­sie­rung in ver­schie­de­nen Ziel­grup­pen, die psy­cho­lo­gi­schen Aus­wir­kun­gen der Digi­ta­li­sie­rung auf die Kul­tur und Gesell­schaft u.v.m. Wir sind seit den Pio­nier­zei­ten des Inter­nets in der Pro­duk­tion sowie der psy­cho­lo­gi­schen Erfor­schung aktu­el­ler Ent­wick­lun­gen tätig.

Kundenstimmen

Publikationen & Vorträge

Eine Brü­cke zwi­schen Kon­su­ment und Krea­tion, Pla­nung & Ana­lyse, 2021

➔ Psy­cho­lo­gi­sche Prin­zi­pien erfolg­rei­cher Gestal­tung, Grassi Museum Leip­zig, 2021

➔ Mar­ken mit Spaß­fak­tor, PAGE, 2020

➔ Psy­cho­lo­gie der Krea­ti­vi­tät, Mar­ke­ting­club Köln-Bonn, 2020

➔ Free Crea­ti­vity – Wie wir die Welt ver­än­dern kön­nen, in: Trend­stu­die Free Crea­ti­vity, Zukunfts­in­sti­tut, 2020
(ISBN: 978–3‑945647–68‑4)

➔ Psy­cho­lo­gie der Krea­ti­vi­tät, Open Inno­va­tion Kon­gress Baden-Würt­tem­berg, 2019

Crea­ting the Dia­lo­gue bet­ween User and Design, ➔ Inno­va­tion Net­work “Future Car”, 2019

➔ Design Thin­king domes­ti­ziert Krea­ti­vi­tät, Pla­nung & Ana­lyse, 2018

➔ So geht gutes Spei­se­kar­ten­de­sign!, PAGE, 2018

➔ Der Geis­tes­blitz und wie er in die Welt kommt, Pla­nung & Ana­lyse, 2017

➔ Psy­cho­lo­gie der Krea­ti­vi­tät, Insights, 2017

Kunst und Krea­ti­vi­tät, ➔ Next­Le­vel­Ruhr Hacka­thon zur Zukunft des Ruhr­ge­biets, 2017

➔ C.I.A. Colo­gne Inspi­ra­tion im Ate­lier, eige­ner Kon­gress, 2017

Qua­li­ta­tive Markt­for­schung, in: ➔ Markt­for­schung für Desti­na­tio­nen, 2017
(ISBN 978–3‑503–17444‑7)

Die psy­cho­lo­gi­sche Mor­pho­lo­gie, in: ➔ Markt­for­schung für Desti­na­tio­nen, 2017
(ISBN 978–3‑503–17444‑7)

Kunst und Krea­ti­vi­tät, ➔ Deut­sche Gesell­schaft für Krea­ti­vi­tät e.V., 2017

➔ Wie Design wirkt, 2016
(ISBN 978–3‑8362–3858‑8)

➔ Geschich­ten aus dem Unbe­wuss­ten, Pla­nung & Ana­lyse, 2016

➔ For­schen mit allen Sin­nen, Pla­nung & Ana­lyse, 2015

➔ Urbo Kune — Eine Stadt für Europa, Künst­le­ri­sche “Phantomskribbling”-Aktion auf dem Acht Brü­cken Fes­ti­val in der Köl­ner Philharmonie

Krea­tive Zwi­schen­räume, in: ➔ Jahr­buch der Krea­ti­vi­tät, 2014
(ISBN 978–3739201948)

Nah dran — Ein Bei­trag zur Psy­cho­lo­gie des Hörens, in: ➔ Cor­po­rate Audio­books, 2014
(ISBN 978–3‑658–00151‑3)

➔ TV als Ver­fas­sungs­trei­ber von Second Screen, Wirktoff.tv, 2013

Sys­te­ma­ti­sches Erfin­den mit TRIZ und Insight­Art, Aache­ner Inno­va­ti­ons­tag, 2013

Wie Gesund­heits­tou­ris­ten wirk­lich “ticken”, Gesund­heits­tou­ris­mus-Kon­gress Boden­see, 2013

➔ Gesund­heits­ur­laub oder Repa­ra­tur­werk­statt?, Health Care Mar­ke­ting, 2013

Krea­tive Kon­su­men­ten?, rese­arch & results, 2013

➔ Second Screen Nut­zung, IGEM Zürich, 2013

Insight­Art am Bei­spiel des RTL Digi­tal­texts, ➔ Rese­arch Plus Köln, 2012

Krea­ti­vi­täts­tech­ni­ken, Thys­sen­Krupp Ideen­park, 2012

Gesund­heits­tou­ris­mus-Kon­gress an der HfWU Nür­tin­gen-Geis­lin­gen (eigene Ver­an­stal­tung), 2012

➔ Mythos Co-Crea­tion, Pla­nung & Ana­lyse, 2012

Von der Ima­gi­na­tion zur Idee zum Image, in: Jahr­buch der Krea­ti­vi­tät, 2010
(ISBN 978–3‑00–026265‑4)

Die Erfin­dungs­me­thode TRIZ, Süd­deut­sches Kunst­stoff­zen­trum (SKZ), 2008

Tot­ge­sagte leben län­ger: Die Renais­sance des Fern­se­hens, Planung&Analyse, 2007

Psy­cho­lo­gi­sche Time Slots: Rezeptions­verfassungen als Tool für Pro­gramm­pla­nung und Pro­grammierung, Planung&Analyse, 2002